| Forum | Suchen | Mitglieder | Chat | Kalender | Empfehlen | Home

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


RE: Manifest für einen Linken Maskulismus


Forum
- Think Tank (Blog)



 
von Wolfgang Wenger am 18 Apr. 2012 20:27

Vielen Dank für die Hinweise.

Der erste Punkt ist tatsächlich nicht vorhanden und ich finde ihn auch indirekt nirgendwo angesproche. Ich würde ihn jedoch "globaler" formulieren: Ich denke, es geht in beiden Fällen darum, dass "Männlichkeit" (und damit auch das Wesen von Jungen) anerkannt wird und wieder den Status einer Würde bekommt, anstatt eines Makels.
Daraus entsteht ja auch die Benachteiligung von Jungen in der Schule.

Zu den Väterrechten könnte man den Punkt 10 noch etwas erweitern.

Das Manifest soll kurz und prägnant sein. Da haben sie recht und das ist noch verbesserungswürdig. Ausformulieren möchte ich es dann ja schriftlich bzw. in meinen Vorträgen.

Beitragsbewertung:
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Manifest Linken Maskulismus

Antworten




Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!